www.ah-drumtracks.de
DRUM TRACKS
                                                                                            
                         ANDREAS HERMANN /  DRUM TRACKS
         Julius-Ludowieg-Straße 23    21073  Hamburg   Tel.  040 - 4303928
                                                      Und
………………………………………………………………………………………………...
 
geb. am …………………………… in ………………………………………………………..
wohnhaft in ……………………………………………… Tel. ……………………………...
im folgenden Schüler genannt
gesetzlich vertreten durch ……………………………………………………………………
wohnhaft in …………………………………………………………………………………
 
und  dem gesetzlichen Vertreter im eigenen Namen als Gesamtschuldner neben dem
Schüler , kommt folgende Vereinbarung zustande:
1.
Die Lehrkraft unterrichtet den Schüler, die Schülerin in den Fächern:
Schlagzeug  /  Percussion  /  Musik  ( Die Lerninhalte können sich überschneiden )
Der Unterricht wird erteilt als Einzelunterricht / Gruppenunterricht
2.
Der Unterricht beginnt am ……………………………;  die ersten 4 Unterrichts –
einheiten gelten als Probezeit und werden im voraus bezahlt.
3.
Das Unterrichtsjahr entspricht dem Kalenderjahr; demgemäß ist das Unterrichts-
honorar als Jahreshonorar zu berechnen und in 12 gleichen Teilen in Höhe von
€ ……………..    monatlich, fällig jeweils am 1. eines Monats zu überweisen auf
            folgendes Konto:
            Aus urheberrechtlichen Gründen darf  das Arbeitsmaterial des Schülers nicht an                
            Dritte weitergegeben werden.
            Eine Erhöhung des Unterrichtshonorars durch die Lehrkraft ist zulässig; doch hat
            sie nach billigem Ermessen zu erfolgen und muß mindestens 6 Wochen vorher     
            schriftlich angekündigt werden.
4.
Der  Unterricht wird in Unterrichtseinheiten von wöchentlich einmal zu je …………
      Minuten erteilt.
 
      An gestzlichen Feiertagen und in den Ferien für allgemeinbildende Schulen fällt der
      Unterricht aus, ohne dass dies einen Einfluß auf das vereinbarte Honorar hat.
      Gelten für den Wohnsitz des Schülers und den Wohnsitz der Lehrkraft unterschied-
      liche Ferienregelungen für allgemeinbildende Schulen, so sind letztere maßgeblich.
      Nimmt der Schüler aus Gründen, die nicht von der Lehrkraft zu vertreten sind, am
      Unterricht nicht teil, so kann die Lehrkraft gleichwohl die entsprechende Vergü-
      ung verlangen, ohne zur Nachleistung verpflichtet zu sein. Bei Erkrankungen des
      Schülers entfällt das anteilige Honorar nach Ablauf von 2 Wochen. Kann die Lehr-
      kraft den Unterricht nicht erteilen, wird er nach- bzw. vorgegeben / anteilig nicht
      berechnet / rückvergütet.
5.
Dieser Vertrag kann mit einer Frist von 6 Wochen ordentlich gekündigt werden.
      die Kündigung ist nur zum 01. und 15. eines Monats zulässig; zu ihrer Wirksam-
      keit ist Schriftform erforderlich.
6.
Besondere Vereinbarungen: ……………………………………………………………..
.
7.
Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform;  das
      gleiche gilt für Nebenabreden  zu diesem Vertrag.
      ………………………………………             …………………………………………
            Ort, Datum                                                     Ort, Datum
    
      ………………………………………              …………………………………………
      Lehrkraft                                                         Schüler bzw. gesetzlicher Vertreter
 
Schlagzeugschule